• futterfürdieseele

3. Woche: Aufbrechen

Auf der Spur bleiben

Aufbruch


von Maria Moreth


Aufbrechen.... puh... ist das anstrengend!

Hab ich alles beisammen?

Nix vergessen?

Habe ich auch alle Eventualitäten abgecheckt?

Will ich das wirklich... aufbrechen?


Aufbruch?


Will ich tatsächlich Veränderung?

Ich weiß nicht...

Wenn ich aufbreche, werde ich endlich aufatmen?

Werde ich eher fallen? Stürzen? Stolpern?


Es ist doch alles gerade gut so wie es ist.

Ich sollte einen Rückzieher machen.

Was habe ich mir nur dabei gedacht?

Woher nehme ich den Mut?

Woher kommt meine Motivation?


Aufbruch


Ich breche mit meinen Gewohnheiten.

Ich prüfe sie, weil ich zerbrechen könnte an ihnen - den Gewohnheiten.


Mut schöpfen.

Den Anfang wagen,

auch wenn ich mich irren könnte.

Loslegen, Kraft sammeln, zu meinem Vorhaben stehen.


Aufbrechen... ja... ich vertraue.



Bibeltext


„Ich will, dass in Eurem Leben etwas losgeht. Gott ruft zum Aufbruch. Damals wie auch heute: Brecht auf; zieht fort, beginnt etwas Neues. Kommt in Bewegung. So ungewöhnlich diese Wege auch sein mögen!"


Dies kannst Du hier nachlesen:

1.Mose 12 | Einheitsübersetzung 2016 :: BibleServer



Schwester des Nordwindes


von Christina Brudereck


Wäre ich die Schwester des Nordwindes,

ich würde die Regenwolken wegpusten und unsere ganze Angst.


Wäre ich die Schwester des Wassers,

ich würde das Meer und alle unterirdischen Bäche zusammenrufen,

dass wir die Erde gründlich reinigen und allen Durst stillen.


Wäre ich die Schwester der Bäume,

ich würde Pappeln und Weiden pflanzen, Apfelbäume blühen lassen.

Ich wüsste mehr von Wurzeln und Kronen.


Aber ich bin die Schwester der Menschen.

Und so werde ich uns daran erinnern, dass wir ein Herz haben.


Ich bin eine Schwester aus Familie Mensch.

Und so werde ich beten, dass wir uns erlauben, an Wunder zu glauben.


Wäre ich die Schwester von Alice Weidel (oder von Marine Le Pen),

ich würde vielleicht für sie kochen.

Und mich hoffentlich trauen, sie zu umarmen.

Ich würde ihr meine Bitten ins Ohr flüstern

und ihr dann helfen, sie zu erfüllen.


Wäre ich die Schwester von Angela Merkel,

ich würde sehr gerne für sie kochen und sie umarmen.

Und dann würde ich ihr meinen Dank ins Ohr flüstern.

Und ein „Wir schaffen das wirklich“, ein österliches.

Aber ich bin die Schwester von Dorothea und Katharina.

Und Eure Schwester. Eure Sympathisantin.

Mitstreiterin, Mitbürgerin, Tante, Freundin.

Wenn wir zusammen sind, geht es mir besser.


Ich bin eine Schwester mit einem menschlichen Herzen,

das Angst hat vor Abschied und Tod,

vor der nächsten Eilmeldung mit Schrecken.

Und so feiern wir die Passion:

Trotzig und weltweit mit vielen Verbündeten.


Und im Bund besonders mit dem Einen.

Ich bin eine Schwester des Auferweckten.

Unsere Erzählgemeinschaft nennt ihn den Christus.

Und ich bin nach ihm benannt: Christina.

Eine Schwester von allem, was leben will.

Er ist der charmante Komplize meiner Hoffnung.

Er hat sich getraut, uns zu umarmen

und hat uns Bitten ins Ohr geflüstert.


Und so werde ich uns daran erinnern, dass wir ein Herz haben.

Ein Herz, das vertrauen kann, hoffen und lieben.

Amen. Es werde wahr mit uns.



Meditation


Entspannung: Vom Wachsen und Werden



Gebetshaltung


Wirkung von Gebetshaltung auf Deinen Körper, Geist und Deine Seele:


  • Stärkt das Urvertrauen

  • Lässt innere Verwurzelung spüren

  • Stabilisiert

  • Zentriert

  • Beruhigt Emotionen

  • Hilft in Stresssituationen

  • Stärkt das Gemüt

  • Sorgt für geistig - seelische Ausgeglichenheit



Engelbegleiter der Woche


In jeder Woche gibt es einen Engel, der Dich begleitet.

Engel des Aufbruchs

Der Engel des Aufbruchs kommt heute in Dein Leben, um Dir zu zeigen, wie großartig und bereichernd Neuanfänge sein können.


Es heißt, immer wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich ein Fenster. Und wie oft stehen wir und schauen auf die geschlossene Tür und warten darauf, dass ein Wunder geschieht und die Tür sich öffnet.


Dabei übersehen wir ganz das weit geöffnete Fenster, das uns einlädt, die Welt mit neuen Augen aus einem neuen Blickwinkel zu sehen.




Vielleicht gehörst Du ja zu den Menschen, die gerne an altvertrauten Gewohnheiten festhalten und Dir fehlt Dir der Mut, diese loszulassen.


Dann möchte der Engel des Aufbruchs Dir ein Zeichen geben! Er kommt durch das bereits halboffene Tor auf Dich zu und überreicht Dir einen bunten Blumenstrauß – Blumen des Lebens und Zeichen des Neubeginns!


Öffne die Tür weit, um den Engel des Aufbruchs in Dein Leben zu lassen! Du bist eingeladen, Dich auf den Weg zu machen, in Deinem eigenen Tempo. Ganz egal, ob Deine Schritte groß und ausladend sind oder zwergenhaft klein. Geh einfach los!


Affirmation:

Ich schenke Dir Entschlossenheit, aufzubrechen und neue Wege zu gehen!


Farbenergie:

Grün und Rosa

Herzenswärme, Leichtigkeit, Inspiration


Online Tagesbegleiter ziehen

Es gibt die Möglichkeit, dass Du jeden Tag eine Engelkarte ziehen kannst.

Wenn Du auf den unteren Link klickst, findest Du täglich Deinen Tagesbegleiter:


Lebens-Kunst - HERZENGEL Tageskarte (www.connie-albers.de)



Soulfood-Kunst

Thema: Aufbruch

Soulfood-Kunst geht in die dritte Woche mit dem Thema "Mutig aufbrechen".


"Unterwegs sein, das heißt beweglich sein. Beweglich bleiben. Ich bewege mich, meinen Körper, Schritt für Schritt. Aber es ist nicht nur der Körper. Auch die Anschauung der Welt ändert sich dabei." Bruno Dörig


Poste Dein/e Bild/er bei Instagram #soulfoodkunst oder schick uns eine E-Mail mit dem Bild / den Bildern an info@futterfürdieseele.de


Wir freuen uns darauf!

Postet Bilder bei Instagram #soulfoodkunst



Soulfood-Klänge


Die Menschen bewegt vieles in den letzten Wochen. Neben der Corona-Pandemie ist auch der Umgang der katholischen Kirche mit dem Thema sexueller Missbrauch und den Betroffenen. Darin wird nach der Systemrelevanz der katholischen Kirche gefragt. Vor allem im Hinblick auf Schließungen von Geschäften des Einzelhandels und der Gastronomie.


Es ist wie ein Tanz zwischen zwei Welten.

Wo gehören wir hin?

Katholiken stehen in einer Spannung zwischen ihrer Kirche und dem Wort Jesu.

Vor allem diejenigen, die sich ihr verbunden fühlen und ihr nicht den Rücken kehren.

Es ist herausfordernd wie eine Gratwanderung.


Diese Ambivalenz ist nachzulesen (und auch anzuhören) im Hirtenbrief für die Fastenzeit von Bischof Peter Kohlgraf, des Thesenanschlags von Maria 2.0 in den letzten Tagen und der Aktion #MachtLichtAn der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd).


Zum Nachlesen des Hirtenbriefes von Bischof Peter Kohlgraf bitte auf folgenden Link klicken (es öffnet sich eine PDF-Datei):

Hirtenbrief Bischof Kohlgraf


Der Hirtenbrief kann auch angehört werden. Bitte auf folgenden Link klicken:

Über die "Systemrelevanz" Gottes von bistummainz | Kostenlos hören auf SoundCloud


Die Thesen von Maria 2.0 sind auf deren Homepage zu finden. Bitte auf folgendem Link klicken:

Thesenanschlag 2.0 – Maria 2.0 (mariazweipunktnull.de)


Die Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands findet sich unter folgendem Link:

Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands - Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands (KFD) (kfd-bundesverband.de)


Die Seiltänzerin

von Thomas Gabriel


Flügel & Text Thomas Gabriel


Liedtext: Die Seiltänzerin

Ausgespannt zwischen zwei Welten

Liegt mein Weg

Dieser Weg ist nur ein Gedanke

Dünn wie ein Seil

Schau ich ihn an

Macht er mir Angst

Doch mein Herz brennt für das Ziel

Schau ich nach unten

Will ich nicht tauschen

Höheres Leben verlangt von mir viel


Ausgespannt in den Himmel

Liegt mein Weg

Dieser Weg ist nur ein Gedanke

Dünn wie ein Seil

Ich folge meinen geraden Gedanken

Und so verlasse ich den Kreis

Jahresringe sind nicht mein Ziel

Unendliche Freiheit ist mein Preis


Soulfood-Zoom


In der Halbzeitwoche von Soulfood möchten wir Dich gerne zu einem gemeinsamen Austausch einladen. Wenn Du Zeit und Lust hast, Dich mit Menschen, die sich mit www.futterfürdieseele.de auf den Weg nach Ostern aufmachen auszutauschen, bist Du genau richtig.


Am Sonntag, den 14.03.2021 treffen wir uns digital um 20:00 Uhr zum Kennenlernen. Hinterlasse auf dem Kontaktformular bis Donnerstag, den 11.03.2021 Deine E-Mail-Adresse und beim Betreff füge bitte "Soulfood-Zoom" ein, damit wir Dir eine Einladung zusenden können.


Es ist ein Experiment und wir freuen uns auf Dich!

645 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Pfingsten

8. Woche: Feiern